Fortbildungen

Bilden Sie sich weiter!

Klassische Themen wie Entwicklungsförderung, Behinderungsformen und Kommunikation in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen sind Gegenstand unseres Fortbildungsangebotes. Unsere Angebote richten sich an alle diejenigen, die mit Menschen mit Behinderungen arbeiten, aber auch an Eltern und Angehörige von Menschen mit Behinderungen.

Wir sind als Anbieter von Fort- und Qualifizierungsangeboten vom Landesschulamt Hessen anerkannt.

 

Die Evolutionäre Organisation - Wie kann die Selbststeuerung funktionieren?

06. Februar 2020

Seit 2014 macht ein Buch Furore: Frederic Laloux, „Reinventig Organziations - Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit“. „Können wir Organisationen neu erfinden und ein neues Modell entwickeln, das die Arbeit produktiv, erfüllend und sinnvoll macht? Können wir beseelte Arbeitsplätze schaffen, wo unsere Talente sich entfalten können und unsere Berufung wertgeschätzt werden.” Was bedeutet das für die Führung in einem sozialwirtschaftlichen Unternehmen wie es das Bathildisheim ist. Wie wird die Arbeit zukünftig zu gestalten sein und welche Rolle spielt dabei die Selbststeuerung von Teams u. ä.?

Diese Frage wird immer wichtiger, weil gesellschaftliche Entwicklungen, Erwartungen der Mitarbeitenden, gesetzliche Rahmenbedingungen und vieles mehr kreative Anpassungsprozesse in allen Bereichen sozialwirtschaftlicher Unternehmen erfordern. So ist beispielweise Beteiligungsorientierung nicht mehr nur eine Option, sondern eine Verpflichtung; Selbststeuerung nicht Ergebnis eines Zufalls, sondern Programm. In diesem Vortrag werden Grundzüge des Verständnisses einer Evolutionären Organisation vorgestellt und Hinweise gegeben, unter welchen Bedingungen Selbststeuerung gelingen kann. In einem Miniworkshop praktizieren die Teilnehmenden Selbststeuerung und können konkreten Fragen nachgehen.

Seminarleitung: Ulrich Nicklaus, Bankkaufmann und Dipl.-Sozialpädagoge; Freiberuflicher Berater, Coach und Fortbildner

Ort: Bathildisheim e. V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen
Uhrzeiten:  14 bis 16.30 Uhr
Fortbildungsgebühr: 60 €

Anmeldungen bei Jana Wenzlow, Tel. 05691 899-147 oder per Email seminare@bathildisheim.de

 

Deeskalationstraining im pädagogischen Alltag

10. - 11.02.2020

Diese Fortbildung zielt darauf ab, einen hohen Anteil an praktischen Übungen in verbaler und non-verbaler Kommunikation zu vermitteln. Die Referentin gibt einen Einblick in die Theorie von Gewalt und Aggressionen sowie von Kommunikationsstrukturen.

Im sprachlichen Teil beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren eigenen Kommunikationsstrukturen. Sie üben, in unterschiedlichen Sprachstilen zu kommunizieren, z.B. Schlagfertigkeit, gewaltfreie Kommunikation. Jede/ r lernt dabei seinen passenen bzw. bevorzugten Sprachstil kennen. im körpersprachlichen Teil steht die Haltung und das Auftreten in eskalierten Situationen im Vordergrund. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer probieren sich in ihren Durchsetzungsstrategien aus und erweitern ihr Spektrum an Eingriffsmöglichkeiten in Konfliktsituationen.

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (5.2, 6).

Seminarleitung: Christiane Grysczyk,  Sozialpädagogin, Lehrerin, Coolness- und Anti-Aggressivitätstrainerin

Ort: Bathildisheim e. V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen
Uhrzeit: 10.02.2020: 10 - 17 Uhr und am 11.02.2020: 09 - 16 Uhr

Fortbildungsgebühr: 340 € (inkl. Tagesverpflegung)

Anmeldungen bei Jana Wenzlow, Tel. 05691 899-147 oder per Email seminare@bathildisheim.de

 

Ein lebendiger Lernort

Jedes Jahr nehmen viele Interessierte an unseren Fortbildungen teil. Fachkräfte, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen tauschen sich aus, erwerben Kompetenzen, erfahren etwas über neue wissenschaftliche Forschungsergebnisse.

Das aktuelle Fortbildungs-Programm finden Sie hier:

Download des Fortbildungsangebotes 2020

Download des Anmeldebogens