Fortbildungen

Bilden Sie sich weiter!

Klassische Themen wie Entwicklungsförderung, Behinderungsformen und Kommunikation in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen sind Gegenstand unseres Fortbildungsangebotes. Unsere Angebote richten sich an alle diejenigen, die mit Menschen mit Behinderungen arbeiten, aber auch an Eltern und Angehörige von Menschen mit Behinderungen.

Wir sind als Anbieter von Fort- und Qualifizierungsangeboten vom Landesschulamt Hessen anerkannt.

 

Neuer Termin: 26. - 27.08.2019

Aggressives Verhalten bei geistig behinderten und psychisch gestörten Menschen

Das Betreuungspersonal von Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Störung wird täglich mit der vollen Wucht verschiedenster herausfordernder Verhaltensweisen, im Besonderen mit Aggression und Gewalt, konfrontiert. Hier, wo sich Menschen mit Behinderung in ihrer zutiefst persönlichen, intimen, körperlichen und privaten Existenz erfahren sollen, werden deshalb an das Betreuungspersonal die höchsten Anforderungen in der Kenntnis dessen, was Aggression bzw. Gewalt ist, gestellt. Dementsprechend wird hier auch der höchste Belastungs- und Erschöpfungsgrad konstatiert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich zu unterstützen, zu restabilisieren, aufzuwerten und kompetenter zu orientieren ist die Hauptzielrichtung des Seminars. Dazu beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit den Entstehungshintergründen von Aggression und Gewalt, um auf dieser Basis Umgangsformen zu begründen und ihre praktische Umsetzung zu erproben. Letzteres soll auch für konkrete Personen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgezeigt werden.

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (1.2, 3.1).

Seminarleitung: Dr. Joachim Kutscher, Diplom-Psychologe, Hochschullehrer, Krisenberatung und psychische Rehabilitation
Ort: Bathildisheim e. V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen
Uhrzeiten:   am 26.08.2019: 10 – 18 Uhr,  am 27.08.2019: 09 – 17 Uhr
Fortbildungsgebühr: 290 € (inkl. Tagesverpflegung)

Anmeldungen bei Jana Wenzlow, Tel. 05691 899-147 oder per Email seminare@bathildisheim.de

 

Neuer Termin: 29.08.2019

Gesetzliche Betreuung und Vormundschaft in Theorie und Praxis

Gesetzliche Betreuung und Vormundschaft sind zwei wesentliche Säulen des deutschen Rechts. Menschen, die aufgrund von Krankheit, Beeinträchtigungen durch eine Behinderung oder ihrem Alter nicht in der Lage sind, ihre rechtlichen Angelegenheiten selbst zu regeln, wird eine Vertreterin oder ein Vertreter als Helferin bzw. Helfer zur Seite gestellt. Diese bzw. dieser kann die betroffene Person unterstützen, sollte ihr dabei jedoch ein größtmögliches Maß an Selbstbestimmung überlassen.

In diesem Workshop werden allgemeinverständlich die gesetzlichen Voraussetzungen, Ziele und Möglichkeiten sowie deren Umsetzung in der Praxis vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zum Ende der Veranstaltung die Gelegenheit, persönliche Fragen an den Referenten zu richten.
Methoden: Vortrag, Diskussion, kollegialer Austausch

Seminarleitung: André Iske, Rechtsanwalt
Ort: Bathildisheim e. V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen
Uhrzeit: 13:30 – 16:00 Uhr
Fortbildungsgebühr: 60 € (inkl. Kuchen, Heiß- und Kaltgetränke)

Anmeldungen bei Jana Wenzlow, Tel. 05691 899-147 oder per Email seminare@bathildisheim.de

 

Ein lebendiger Lernort

Jedes Jahr nehmen viele Interessierte an unseren Fortbildungen teil. Fachkräfte, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen tauschen sich aus, erwerben Kompetenzen, erfahren etwas über neue wissenschaftliche Forschungsergebnisse.

Das aktuelle Fortbildungs-Programm finden Sie hier:

Download des Fortbildungsangebotes 2019

Download des Anmeldebogens

Fachtagung 23.11.2017 - Die Wirksamkeit von Teilhabe in der Eingliederungshilfe

Gemeinsam mit verschiedenen Hochschulvertretern und Leistungsträgern sowie Menschen aus der pädagogischen Praxis wurde der Fachtag zum Austausch genutzt.

Nach Fachvorträgen am Vormittag wurden im Laufe des Tages mehrere Workshops angeboten, die das Thema für die Praxis greifbar machten.