Vernissage der Ausstellung des Kunstprojektes signatur 22

| Bathildisheim

Vom 19. Mai bis zum 7. Juni sind die Skulpturen des Kunstprojektes im Christian-Daniel-Rauch-Museum zu sehen

BAD AROLSEN. Das partizipative Kunstprojekt signatur 22, das die beiden Künstler Christian Heilig und Thomas Henke in Kooperation mit dem Bathildisheim e.V., der Christian-Rauch-Schule und der Stadt Bad Arolsen initiiert haben, geht mit der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 19. Mai im Christian-Daniel-Rauch-Museum in die dritte Phase. Sowohl die Skulpturen, die die Beschäftigten der Bathildisheimer Werkstätten aus Ton modelliert haben als auch die in größerem Maßstab angelegten Kopien der Schülerinnen des Bad Arolser Gymnasiums werden bis zum 7. Juni im Rauch-Museum in Szene gesetzt.

Ausdrücklich laden die Initiatoren alle Kunstinteressierten zur Vernissage am 19. Mai um 19 Uhr in das Museum ein. Zur Ausstellungseröffnung werden sowohl Bürgermeister Marko Lambion als auch Bathildisheim-Vorstand Dr. Christian Geyer und der Schulleiter der Christian-Rauch-Schule Markus Wagener Grußworte halten. Neben den Skulpturen können sich die Besucher innerhalb der zweiwöchigen Ausstellung auch auf eine umfangreiche Projektdokumentation freuen.

Zeitgleich zur Ausstellung im Christian-Daniel-Rauch-Museum sind Bilder des Kunstprojektes signatur 22 im Residenzcafe, im Schloss, im Festsaal des Bathildisheims, im Arobella, in der katholischen Kirche, im Findling-Laden, im Herkules Baumarkt und in der Christian-Rauch-Schule zu sehen.

 

Weitere Termine