Fortbildung: Schwierig sind immer die anderen ‒ oder? Überraschende Einsichten in herausfordernde Beziehungen

| Bathildisheim

Termin: 06.-07.09.2021

Spannungen und Konflikte und das, was sie an Energieverbrauch, Verletzungen und zeitweiser Ratlosigkeit mit sich bringen, sind erst einmal lästig. Und sie sind unvermeidbar, denn wir selbst wollen wachsen und uns entwickeln ‒ und das wollen andere auch. Schwierigkeiten mit anderen Menschen, insbesondere „chronisch“ auftretende, bergen immer Hinweise auf tiefer liegende Wachstums- und Heilungs-Potentiale.

Erste Einsicht: Wachstums-Schmerzen im Bereich der Gefühle sind ein Zeichen von Lebendigkeit, machen uns wach für das, was ansteht, und geben uns auch die Kraft, es zu bewältigen. Es ist wertvoll sich selbst zu spüren und eigene Gefühle anzunehmen. Etwas kann sich nur ändern, wenn es erst einmal da sein darf!

Zweite Einsicht: Was du („schwieriger Mensch“) mir im Übermaß zeigst, könnte im Kern einen zu entwickelnden Kompetenzbereich bei mir selbst betreffen. Wir Menschen spiegeln einander, was wir selbst an uns nicht klar sehen können. Kinder spiegeln Eltern, was diese bei sich entwickeln könnten; sie tun das oft wie in einem Zerrspiegel: als Übertreibung, als unsinnig erscheinendes, als maßloses Verhalten. Das Gleiche gilt für Partner*innen, Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen. Wenn wir selbst hinschauen, kann sich etwas bewegen!

Dritte Einsicht: destruktives Verhalten, selbstzerstörerische oder depressive Tendenzen, Krankheits-Symptome, fortwährende Konflikte können Hinweis auf nicht gewürdigte Personen im eigenen System sein (Familie, aber auch Team/ Unternehmen/ Organisation, Gemeinde usw.). Die unbewusste Dynamik, die ans Licht kommen will, zeigt sich in System-Aufstellungen. Anzuerkennen, dass auch unbeliebte oder ausgeblendete System-Mitglieder einen Platz brauchen, bringt Entspannung in Beziehungen und damit neue Entfaltungsmöglichkeiten.

Das Seminar richtet sich an Eltern und andere Familienmitglieder sowie an alle, die als Betreuer/innen, Kollegen/innen oder Führungskräfte Beziehungen eigenverantwortlich und mitmenschlich gestalten wollen. Nach einer Einführung in die drei Einsichten werden die Anliegen der Teilnehmende auf Grundlage der drei Einsichten bearbeitet.

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (1.2, 3.1, 5.1).

Seminarleitung:              Ariane Brena,  Dipl. Päd., Mediatorin, systemischer Coach

Ort:                                       Bathildisheim e.V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen

Uhrzeiten:                         06.09.2021: 10 – 17 Uhr, 07.09.2021: 09 – 16 Uhr

Fortbildungsgebühr:     360 € (inkl. Tagesverpflegung)

Selbstverständlich finden unsere Fortbildungen momentan alle nach einem abgestimmten Hygienekonzept statt.
Alle Informationen zur Anmeldung und zum aktuellen Programm finden Sie HIER.

 

Weitere Termine