Fortbildung: Positive Peer Culture (PPC)

| Bathildisheim

Termin: 26.05.2021

Die Peers sind für junge Menschen eines der wichtigsten Bezugssysteme. In ihren Gruppen suchen sie Zugehörigkeit, sie können voneinander lernen, sich orientieren und sich füreinander einsetzen. In der Zusammenarbeit mit jungen Menschen bietet PPC einen gruppenpädagogischen Handlungsansatz, der konsequent auf Verantwortungsübernahme und gegenseitige Unterstützung in der Peergroup setzt. Ziel ist der Aufbau einer Gruppenkultur, die von Respekt und der Ausrichtung auf prosoziale Werte geprägt ist.

Die Erfahrungen von PPC-Gruppen zeigen unter anderem, dass sich die Zusammenarbeit sowohl unter den jungen Menschen als auch zwischen diesen und den Erwachsenen verändert, dass junge Menschen über sich hinaus wachsen und ein Klima des Respekts und gegenseitigen Vertrauens zu wachsen beginnt. 

Ziele: Einführung in die Grundlagen von PPC mit einem Überblick über die damit verbundenen Annahmen, Haltungsfragen und methodischen Umsetzungsmöglichkeiten

Inhalte:

  • Grundannahmen von PPC
  • Circle of Courage
  • Partizipation
  • Peer Group Counseling
  • Rolle der Erwachsenen

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (1.5, 3.1).

 

Seminarleitung:              Angela von Manteuffel,  Dipl.-Pädagogin, Systemischer Coach (SG),

                                               Supervisorin (DGSV*), Trainerin für PCC & RAP®

Ort:                                       Bathildisheim e.V., Berufsbildungswerk, Mengeringhäuser Str. 3, 34454 Bad Arolsen

Uhrzeiten:                         10 – 17 Uhr

Fortbildungsgebühr:     170,00 € (inkl. Tagesverpflegung)

Selbstverständlich finden unsere Fortbildungen momentan alle nach einem abgestimmten Hygienekonzept statt.
Alle Informationen zur Anmeldung und zum aktuellen Programm finden Sie HIER.

 

Weitere Termine