Fortbildung: Palliativ Care in der Behindertenhilfe

Ein würdevoller Umgang mit unheilbar Kranken oder Sterbenden stellt uns in unserer menschlichen Persönlichkeit immer wieder vor Herausforderungen. Wie kann ich Menschen mit und ohne Behinderungen in dieser Situation würdevoll begleiten? Was kann ich als Pflegender tun, wenn ich doch eigentlich in mir selbst und in der Situation gefangen scheine?

Neben diesen Fragestellungen wollen wir den Fortbildungstag nutzen, um aus verschiedenen Blickwinkeln zu erörtern, wie wir Menschen kreativ (unter-)stützen können. Sei es durch die Einbeziehung von Angehörigen oder durch ganz praktische Möglichkeiten, wie zum Beispiel die spezielle Mundpflege oder Aromapflege durch Einreibungen. Ergänzend hierzu gibt es vielseitige Inputs aus der praktischen Arbeit der Palliativpflegekräfte sowie des ökumenischen ambulanten Hospizdienstes.

Methoden: Kurzreferate, praktische Arbeit, Diskussion

Seminarleitung:
Corinna Schwolow, Koordinatorin Ökumenischer Hospizdienst Bad

Arolsen,
Katja Heerdt, Palliativpflegekraft,
Claudia Böhm-Schulenburg, Palliativpflegekraft
Ort: Bathildisheim e. V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen
Uhrzeiten: 9–16 Uhr
Fortbildungsgebühr: 60 € (inkl. Mittagessen, Obst, Kuchen, Heiß- und Kaltgetränke)

Weitere Termine