Fortbildung: Die Resilienz von Menschen mit Beeinträchtigungen fördern

| Bathildisheim

Termin: 21. – 22.03.2022

Online-Seminar

Resilienz ist die seelische Kraft, die jedem Menschen gegeben ist, um auch in stressigen Situationen zu bestehen. Doch diese Kraft steht nicht immer gleich zur Verfügung. Menschen mit Beeinträchtigungen sind vielen belastenden Situationen ausgesetzt, die ihre Resilienz stark fordert.

In dieser praxisorientierten Fortbildung erfahren die Teilnehmenden, wie sie andere Menschen stärken können, um gut für sich zu sorgen. Neben Hintergrundinformationen zum Resilienz-Konzept wird an praktischen Fällen aus der Betreuung und Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen gezeigt, welche Ansätze sinnvoll sind, um ihre Resilienz zu fördern.

Inhalte:

  • Resilienz: Was der Begriff bedeutet und was dahinter steckt
  • Resilienzentwicklung im Kindes- und Jugendalter
  • Entwicklungsaufgaben von jungen Erwachsenen mit Beeinträchtigungen
  • Ansätze zur Resilienzförderung
  • Fallbeispiele

Hinweis: Teilnehmende, die gerne einen Fall vorstellen möchten, sollten bereits vor dem Seminar die wichtigsten Daten sammeln. Die Fälle werden in der Veranstaltung in anonymisierter Form besprochen.

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (1.2, 3.1, 5.2).

 

Seminarleitung:              Claus Dünwald,  Dipl.-Psychologe, Systemischer Berater, Mediator u. Trainer

Ort:                                  ONLINE-Seminar

Uhrzeiten:                        21.03.2022: 09 - 16:30 Uhr

                                         22.03.2022: 09 - 16:30 Uhr

Fortbildungsgebühr:     350 €

Die jeweils aktuellen Corona-Gegebenheiten werden Ihnen von der Veranstaltungsorganisation nach  Anmeldung rechtzeitig per Email mitgeteilt.

Weitere Termine