Fortbildung: Ausgebrannt – was nun?

Menschen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit andere Menschen betreuen, sind oft gefährdet, selbst in Überlastungssituationen mit hohem Stress zu geraten.

Menschen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit andere Menschen betreuen, sind oft gefährdet, selbst in Überlastungssituationen mit hohem Stress zu geraten.In der Folge besteht ein hohes Risiko an stressinduzierten psychischen Störungsbildern - wie zum Beispiel an Burnout oder an psychosomatischen Symptomen zu erkranken.

Sie erfahren in diesem Seminar:

  • welche grundlegenden Verhaltensweisen Sie präventiv schützen und Ihnen eine höhere Widerstandskraft gegen Stress verschaffen
  • welche Verhaltensweisen Ihr Wohlbefinden steigern
  • wie Sie Warnsignale rechtzeitig erkennen und gegensteuern

Wir üben praktische Entspannungstechniken mit Ihnen ein und geben Ihnen eine Entscheidungshilfe, welche davon für Sie am besten geeignet ist.

 

Anrechenbar auf die Rehapädagogische Zusatzqualifizierung (1.4).

 

Seminarleitung:              Uwe Steinmeyer,  Mag. Phil. Hauptfach Psychologie, Verhaltenstherapeutische Zusatzausbildung, gesprächspsychologische Zusatzausbildung

Ort:                                       Bathildisheim e.V., Bathildisstraße 7, 34454 Bad Arolsen

Uhrzeiten:                         10 – 17 Uhr

Fortbildungsgebühr:     180 € (inkl. Tagesverpflegung)

 

Weitere Termine