Neue Wege beschreiten…oder besser „beradeln"

| Autor: Andrea Pilapl

Die inklusive Fahrradkarawane zieht durch Waldeck-Frankenberg

Radfahren ist momentan beliebte Freizeitbeschäftigung. Eine Radtour ins Grüne. Aber was, wenn man nicht so einfach mit einem normalen Rad fahren kann? Kein Grund nicht zu fahren, dachten sich Bewohner und Bewohnerinnen von Haus Eiche sowie ihre Freizeitpartner und Freizeitpartnerinnen und planten eine Radtour mit speziellen Liege-E-Bikes, die auch gekoppelt werden können und dann als Tandem funktionieren. Der Vordere fährt, der Hintere kann nach eigenen Möglichkeiten mittreten. Also raus aus der eigenen Komfortzone und Neues ausprobieren – das war das Motto. Denn spannend war für alle die komplett andere Art Fahrradfahren, in der nicht nur andere Muskelgruppen beansprucht werden, sondern vor allem die Umgebung anders wahrgenommen wird. Die Weite des Himmels, die Kronen der Bäume, alles scheint näher zu sein. Es ging von Bad Arolsen zum Twistesee, entlang des Vorstaus über Braunsen und Twiste mit einer kleinen Pause zurück zum Startpunkt. Es wurde gejuchzt und gestaunt, geschaut und genossen. So zog sie dahin, die Fahrradkarawane. Fortsetzung ausdrücklich erwünscht.

Möglich durch die tatkräftiger Unterstützung des FahrWerks Seifert (Danke für den Einsatz!)

Freizeitpartner sind übrigens Ehrenamtliche, die sich bei uns im Projekt „Bunte Vielfalt“ engagieren. Wer sich dafür interessiert, kann mit Andrea Pilapl Kontakt aufnehmen.

Weitere Artikel
2020_BunteVielfalt_Radtour__2__Blog.jpg
2020_BunteVielfalt_Radtour__3__Blog.jpg