Kupferstich im Gedenken an Hans-Edmund Stein

| Autor: H.S.

Zukünftig erinnert ein Kupferstich im Foyer des Verwaltungsgebäudes in der Bathildisstraße an Hans-Edmund Stein, der 27 Jahre lang die Geschicke des Bathildisheims leitete

Im Rahmen der Mitgliederversammlung enthüllte dessen Vorsitzender Herbert Weygandt gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Helmut Hausmann sowie den beiden Vorständen Hans-Jürgen Scherer und Christian Geyer einen Kupferstich von Hans-Edmund Stein.
Der vor drei Jahren verstorbene Hans-Edmund Stein prägte eine ganze Generation des Bathildisheims. Er lebte die Werte des Vereins und verlor nie die Belange der Klienten aus dem Blick. Unter seiner Geschäftsführung von 1965 bis 1992 wurden zahlreiche Baumaßnahmen in der Bathildisstraße und in Neu-Berich in Angriff genommen und auch das Berufsbildungswerk wurde während seiner Ära erbaut. Mit dem Kupferstich wurde ein Beschluss der Mitgliederversammlung von 2014 umgesetzt.

Weitere Artikel
Kupferstich_Stein_web.jpg