Der nächste Hilfstransport kann starten

| Autor: K.K.

Erfolgreiche Spendenaktion von Schülern für die Rumänienhilfe

Bad Arolsen. Musikalische Einlagen und natürlich der Duft nach frischen Waffeln und Kaffee begrüßte die Gäste im Bad Arolser Herkules-Markt. Denn die Schüler und Mitarbeiter des Kinder- und Jugendwohnens des Bathildisheims und der Karl-Preising-Schule starteten zum fünfzehnten Mal ihr traditionelles Waffelbacken zugunsten der Rumänienhilfe des Bathildisheim e.V. 334 Euro konnten eingenommen werden. Den Teig spendeten die elf Internatsgruppen und die Zentralküche. Erfolgreich war auch die Sammlung von Grundnahrungs- und Pflegemittel. 75 Kilogramm Nudeln, Duschgel und Co. werden am 12. Mai in einem Hilfstransport nach Zatreni geschickt. Diese sind für die Mitarbeiter des Partnerheims und deren Familien bestimmt.
Darüber hinaus verzichteten die Schüler während der Fastenzeit auf ihren Nachtisch. Der so eingesparte Betrag kommt ebenfalls der Rumänienhilfe zugute.

Weitere Artikel
Waffelbacken-home.jpg