Alles eine Frage der Haltung

| Autor: Steffi Greger und Denise Lichau, Erzieherinnen

Wie wir momentan mit unseren Emotionen umgehen

Sie sind da, die Emotionen, gute wie schlechte, im Moment irgendwie alle verstärkt.

Vielen Menschen haben viele Meinungen zu vielen Dingen, irgendwie mehr als sonst. Und auch kontroverser. So scheint es. Gerade jetzt in einer Zeit, die geprägt ist von Unsicherheit in weiten Teilen. Auch wenn ein Hoffnungsschimmer am Horizont erscheint, nicht ganz leicht.

Und so kommen Gefühle in dem einen oder anderen hoch. Hass, Neid und Unzufriedenheit sind auch dabei, ein Blick in die digitale Welt reicht, um einen ausreichenden Auszug der verschiedenen Facetten zu bekommen.

Wie gehen wir damit um? Was für eine Haltung haben wir? Wie geben wir uns gegenseitig #Halt? In der sozialen Arbeit beschäftigen uns solche gesellschaftlichen Strömungen sehr. Nicht nur abstrakt, sondern im Umgang mit den Menschen im unmittelbaren Umfeld. Wer in der Arbeit mit Menschen zu tun hat, kann und möchte oft auch in solchen Bereichen Möglichkeiten aufzeigen. Anstöße geben mit solchen Gefühlen umzugehen. Als Begleitung oder Vorbild.

Schon ganz einfache Fragen können eine neue Perspektive bringen…
Warum Dinge, die neu und ungewohnt sind, erstmal ablehnen?
Warum habe ich gerade Hass auf die Person oder Situation?
Was bringt es mir, wenn ich jetzt einen Mensch mit meiner Wut oder meinem Hass beleidige?
Fühle ich mich dadurch besser oder verändert sich meine negative Einstellung dadurch etwa?
Oder warum bin ich gerade neidisch?
Was hat er / sie, was ich nicht habe?

Konzentration auf das Positive im eigenen Leben ist eine Möglichkeit damit umzugehen. Kleine Augenblicke wie die Hände auf dem Bild. Ein wirklicher Moment aus einem unserer Bereiche. Zwei Klientinnen aus einer Wohngruppe geben sich Halt. Wir erfreuen uns an den kleinen, aber wunderbaren Kontakten, die möglich sind.

Immer ein Lächeln für andere auf den Lippen haben, selbst, wenn es im Moment nicht unbedingt zu sehen ist. Für einen Schuss an Positivität für einen selbst, hilft es auf jeden Fall.

Weitere Artikel
2021_Haltung_-_Blog.jpeg