Zum Inhalt springen

Förderverein der Karl-Preising-Schule engagiert sich

„Zusammen bewegen wir etwas“: Unter diesem Motto arbeitet der im Jahr 1999 gegründete Förderverein der Karl-Preising-Schule in Bad Arolsen. Seither engagieren sich Eltern, deren Kinder die Karl-Preising-Schule besuchen oder in dem Schülerinternat des Bathildisheims wohnen. 

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, Schule und Internat zu unterstützen und im Rahmen seiner Möglichkeiten das Zusammenleben behinderter Kinder mit nicht behinderten Kindern zu fördern. 

Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Ihnen. Schreiben Sie uns an: infokps-foerdervereinde

Die Mitgliedsbeiträge der ca. 120 Mitglieder werden einerseits für die Unterstützung der Kinder direkt verwendet, z. B. für Zuschüsse zu Klassenfahrten und Reittherapie. Anderseits hat der Verein den Schwerpunkt seines Engagements seit fünf Jahren auf die Umgestaltung des Außengeländes des Bathildisheims unter dem Motto „Bewegtes Bathildisheim“ gelegt. Ein Teilbereich des Geländes wurde mithilfe vieler unterstützender Hände von Schülern, Lehrern, Eltern und Therapeuten bereits zum Lernort Natur umgebaut. Es entstand ein behindertengerechter Schulgarten mit Gemüsebeeten, außerdem ein Biotop mit Teich und einem Rolli-tauglichen Teichsteg.

Das Projekt „Bewegtes Bathildisheim“ ist langfristig angelegt. Nach und nach sollen die gesamten Außenanlagen für die Kinder mit ihren multiplen körperlichen Defiziten als Außenraum-Klassenzimmer nutzbar gemacht werden und zum Bewegungs-Lernort ausgebaut werden. Die ersten Lernerfolge entstehen bereits über das gemeinsame Anpacken und Aufbauen und später dann beim vielfältigen Bespielen, Erproben und Erfahren der selbstgebauten Anlage.

Klettern macht Spaß

Als erste Bausteine sind 2010 die Wasserschnecke und der Wasserschopflöffel entstanden. Im April 2013 wurde die Kletterlandschaft "Traumschiff" eingeweiht und von den Kindern auf den Namen "Titanic 2" getauft. Bei allen Projekten haben die Schüler unter Anleitung selbst Hand angelegt.
Im Jahr 2015 wurde die Kletterlandschaft für die jüngeren Schüler fertig gestellt.

Außerdem unterstützen wir:

  • Klassenfahrten mit 4,- € pro Tag und Kind
  • therapeutisches Reiten
  • das Zirkusprojekt, das in Zusammenarbeit mit der Grundschule Helsen durchgeführt wird
  • die Dreirad-Rallye
  • Anschaffungen für die Schule und die Therapieräume

So wurde beispielsweise mit Mitteln des Fördervereins ein Tischkicker, eine Lernsoftware, ein Beamer, ein Sauerstoffgerät zur Ersten Hilfe, ein Musikwagen mit Instrumenten, ein DVD-Player und Material für die Ergotherapie angeschafft.

Manege frei - das Zirkusprojekt


Für die verstorbenen Schüler der Karl-Preising-Schule wurde ein Ort der Erinnerung im Außenbereich geschaffen.

Ein Wunsch unserer Kinder sind Ruheinseln inmitten dieser Bewegungsangebote. Insbesondere die Rollstuhlfahrer möchten einen Platz zum „Chillen“ außerhalb des Rollis. Dazu möchten wir Holzliegen anschaffen, jeweils einen Ein-, Zwei- und Dreisitzer, die in einer Behindertenwerkstatt gefertigt werden. Die Kosten für pro Liege liegen bei ca. 600 bis 1.000 Euro, je nach Größe.

Wir freuen uns, wenn Sie diese Anschaffung mit einer Spende unterstützen. Als gemeinnütziger Verein stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus. Nehmen Sie zu uns Kontakt auf unter infokps-foerdervereinde

Mehr über Ihre Möglichkeiten zur Mitwirkung erfahren Sie weiter unten unter dem Menüpunkt "Der Verein".

Werden auch Sie Botschafter unserer Schule – unserer Kinder – unseres Fördervereins. Über das Sekretariat der Karl-Preising-Schule können verschiedene Materialien wie Plakate, Flyer, Spendenbox, u. a. zur Unterstützung Ihrer Aktion ausgeliehen werden.

Zum Hinlegen und Entspannen

Der Förderverein der Karl-Preising-Schule in Bad Arolsen besteht seit 1999. Er wurde von engagierten Eltern gegründet und wird weiterhin von Eltern getragen, deren Kinder die Karl-Preising-Schule besuchen und teilweise in dem ihr angegliederten heilpädagogischen Schülerinternat des Bathildisheims wohnen.

Jedes dieser Kinder ist auf seine eigene Weise besonders und benötigt sonderpädagogische Förderung.  
Leider reichen gute Pläne und der gemeinsame Wille, etwas zu schaffen, nicht aus, um das Projekt zu verwirklichen, allein für das Baumaterial und die anleitenden Fachleute sind finanzielle Mittel nötig, für die die Mitgliedsbeiträge bei weitem nicht ausreichen.  

Wenn auch Sie dazu beitragen möchten, dass unsere Kinder optimal unterstützt werden, können Sie bereits ab 12,- € Jahresbeitrag Mitglied werden.

1. Vorsitzende

Britta Schumann

2. Vorsitzende

Petra Helling

Schatzmeisterin

Veronika Schreck

Beisitzer

Walter Schumann