Zum Inhalt springen

Texte zur Bundestagswahl in Leichter Sprache

Das Projekt „taz.leicht“ der Zeitung taz

Das Projekt „taz.leicht“ ist bei der taz gestartet. Immer freitags erscheinen in der Online-Version der taz bis zur Bundestagswahl am 24. September jeweils zwei bis drei Artikel in Leichter Sprache. Dabei handelt es sich um zuvor in der gedruckten taz erschienene Texte. Das können Kommentare, Interviews oder Analysen sein.

Die taz-Redaktion wählt die Texte aus und übersetzt sie. Das Büro „Capito“ in Berlin, das Mitglied des „Netzwerks Leichte Sprache“ ist, prüft die Texte. Wenn möglich, werden die Texte auch eingesprochen, damit alle Interessierten sie sich als Audio-Datei anhören können.

Nach eigenen Aussagen ist sie damit die erste überregionale Zeitung, die über politische Sachverhalte in Leichter Sprache informiert. Ein sehr lobenswertes Projekt. Wir wünschen erhellende Einsichten in ein wichtiges Thema.

Link zu taz.leicht